Skip navigation

Verwaltungsvorlage (Gesamtabschluss 2017)

                                    
                                        Vorlage des Oberbürgermeisters
-öffentlichVorlagennummer

Fachbereich

5812/18 -

20

Beratungsfolge

Sitzungstermin

Beschlussform

Rat

18.09.2018

beschließend

Betreff
Gesamtabschluss 2017
Beschlussentwurf
Der Gesamtabschluss des Haushaltsjahres 2017 wird eingebracht und zwecks Prüfung gemäß
§ 116 Abs. 6 Gemeindeordnung NRW an den Rechnungsprüfungsausschuss verwiesen.

Reihenfolge des Umlaufs
Sachbearbeitung
mit Datum

FBLeitung
mit
Datum

Mitzeichnung
FB:
mit Datum

FachGBL

GB
II

GB
III

GB
IV

GB
V

GB
VI

mit
Datum

mit
Datum

mit
Datum

mit
Datum

mit
Datum

mit
Datum

Oberbürgermeister

Weiter
an
Büro
OB

Drucksache 5812/18 -

Seite - 2 -

Begründung
Gemäß § 116 Abs. 1 S. 2 Gemeindeordnung NRW (GO NRW) besteht der Gesamtabschluss aus
der Gesamtergebnisrechnung, der Gesamtbilanz sowie dem Gesamtanhang und ist um einen Gesamtlagebericht zu ergänzen. Dem Gesamtanhang ist gemäß § 51 Abs. 3 Gemeindehaushaltsverordnung NRW (GemHVO NRW) eine Kapitalflussrechnung beizufügen. Gemäß § 117
Abs. 1 S. 2 GO NRW ist dem Gesamtabschluss außerdem ein Beteiligungsbericht beizufügen. Der
Beteiligungsbericht 2017 wird dem Rat der Stadt Krefeld separat am 18. September 2018 zur
Kenntnisnahme vorgelegt (siehe Vorlage Nr. 5614/18). Im Gesamtabschluss wird daher auf eine
nochmalige Abbildung verzichtet.
Das Gesamtjahresergebnis des Konzerns Stadt Krefeld beläuft sich 2017 auf 21,8 Mio. Euro und
hat sich damit im Vergleich zum Vorjahresergebnis (+12,4 Mio. Euro) um 9,4 Mio. Euro verbessert.
Die positive Entwicklung des Gesamtjahresergebnisses wird erneut durch die Ergebnisverbesserung im städtischen Jahresabschluss geprägt, welche insbesondere auf die in 2017 gestiegenen
Steuererträge sowie öffentlich-rechtlichen Leistungsentgelte zurückzuführen ist.
Die Gesamtergebnislage des Konzerns Stadt Krefeld stellt sich wie folgt dar:
2017
TEuro

2016
TEuro

+ Ordentliche Gesamterträge

1.867.770

1.854.399

- Ordentliche Gesamtaufwendungen

1.811.958

1.814.640

55.812

39.759

-33.148

-25.776

857

0

23.521

13.983

- Anderen Gesellschaftern zuzurechnendes Ergebnis

1.701

1.537

= Gesamtjahresergebnis des Konzerns Stadt Krefeld

21.820

12.446

Ertrags- und Aufwandsarten

= Ordentliches Gesamtergebnis
+ Gesamtfinanzergebnis
+ Außerordentliches Gesamtergebnis
= Gesamtjahresergebnis

Die Gesamtbilanz zum 31.12.2017 in übersichtlicher Form und unter Angabe der Vorjahreswerte
ist nachstehend dargestellt:
AKTIVA

31.12.2017
TEuro

Anlagevermögen

2.966.237

Umlaufvermögen
Aktive Rechungsabgrenzung

314.340
17.630

31.12.2016
PASSIVA
TEuro
3.002.051 Eigenkapital
329.495 Sonderposten
17.721 Rückstellungen
Verbindlichkeiten
Passive Rechnungsabgrenzung

3.298.207

3.349.267

31.12.2017
TEuro

31.12.2016
TEuro

560.742

513.245

562.201

575.788

777.076

805.234

1.326.217

1.385.121

71.971

69.879

3.298.207

3.349.267

Drucksache 5812/18 -

Seite - 3 -

Die Positionen des Eigenkapitals stellen sich zum 31.12.2017 folgendermaßen dar:

Allgemeine Rücklagen

31.12.2017
TEuro
495.450

31.12.2016
TEuro
457.104

Gesamtjahresergebnis

21.820

12.446

Ausgleichsposten für Anteile anderer Gesellschafter

43.472

43.695

560.742

513.245

Eigenkapital

Gesamt

Die allgemeine Rücklage weist einen Anstieg von 38.346 TEuro (Vj. -9.030 TEuro) auf und ist zum
Teil auf die Verrechnung des Gesamtjahresergebnisses 2016 des Konzerns Stadt Krefeld i. H. v.
+12.447 TEuro (Vj. -10.193 TEuro) zurückzuführen. Die übrigen Veränderungen gehen u. a. zurück auf Eröffnungsbilanzkorrekturen im städtischen Jahresabschluss von +19.662 TEuro
(Vj. -544 TEuro) sowie Erträgen und Aufwendungen i. H. v. +6.139 TEuro (Vj. +1.801 TEuro), die
gem. § 43 Abs. 3 GemHVO NRW im Gesamtabschluss unmittelbar mit der allgemeinen Rücklage
verrechnet wurden.
Die Entwicklung des Eigenkapitals, seit der erstmaligen Aufstellung des Gesamtabschlusses zum
31. Dezember 2010, stellt sich im Jahres- und Gesamtabschluss der Stadt Krefeld folgendermaßen dar:
Vergleich der Entwicklung des Eigenkapitals (in TEuro)
750.000
702.847
700.000
650.000

683.187
655.504
667.644

661.752
639.779

600.000

602.159
560.741
570.730

550.000

506.120
500.000

513.245
486.720

506.915

504.256
499.134

450.000
2010

2011

2012

2013

Gesamtabschluss Stadt Krefeld

2014

2015

480.788
2016

2017

Jahresabschluss Stadt Krefeld

Weitere Details sind dem Gesamtanhang und dem Gesamtlagebericht zu entnehmen.

Anlage(n):
(1) Gesamtabschluss 2017

Drucksache 5812/18 -

Seite - 4 -

Finanzielle Auswirkungen

Finanzielle Auswirkungen

Vorlage-Nr.

5812/18 -

1.

Mit der Durchführung der Maßnahme ergeben sich folgende Auswirkungen auf die
Haushaltswirtschaft:

X

Keine unmittelbaren Auswirkungen
Einmalige Auswirkungen
Dauerhafte Auswirkungen

Innenauftrag:

P

Kostenart:
PSP-Element (investiv):
2.

Die finanziellen Auswirkungen des Beschlusses sind im Haushaltsplan des Jahres
2018 berücksichtigt.
Ja

Nein

3.1 Konsumtiv
Dauerhafte Auswirkungen

Einmalige Auswirkungen
Aufwendungen

0 Euro

Abzüglich Erträge

0 Euro

Saldo

0 Euro

3.2 Investiv
Dauerhafte Auswirkungen

Einmalige Auswirkungen
Auszahlungen

0 Euro

Abzüglich Einzahlungen

0 Euro

Saldo

0 Euro

Bemerkungen bzw. während der vorläufigen Haushaltsführung Begründung gemäß § 82
Abs. 1 GO: