Skip navigation

Verwaltungsvorlage (Beteiligungsbericht 2017)

                                    
                                        Vorlage des Oberbürgermeisters
-öffentlichVorlagennummer

Fachbereich

5614/18 -

20

Beratungsfolge
Ausschuss für Finanzen, Beteiligungen und Liegenschaften
Rat

Sitzungstermin

Beschlussform

12.09.2018

vorberatend

18.09.2018

zur Kenntnis

Betreff
Beteiligungsbericht 2017
Beschlussentwurf
Der Rat der Stadt Krefeld nimmt den Beteiligungsbericht 2017 zur Kenntnis.

Reihenfolge des Umlaufs
Sachbearbeitung
mit Datum

FBLeitung
mit
Datum

Mitzeichnung
FB:
mit Datum

FachGBL

GB
II

GB
III

GB
IV

GB
V

GB
VI

mit
Datum

mit
Datum

mit
Datum

mit
Datum

mit
Datum

mit
Datum

Oberbürgermeister

Weiter
an
Büro
OB

Drucksache 5614/18 -

Seite - 2 -

Begründung
Die Gemeinde hat nach § 117 der Gemeindeordnung für das Land Nordrhein-Westfalen einen Beteiligungsbericht zu erstellen, in dem ihre wirtschaftliche und nichtwirtschaftliche Betätigung, unabhängig davon, ob verselbständigte Aufgabenbereiche dem Konsolidierungskreis des Gesamtabschlusses angehören, zu erläutern ist.

Anlage(n):
(1) Beteiligungsbericht 2017

Drucksache 5614/18 -

Seite - 3 -

Finanzielle Auswirkungen
1. Mit der Durchführung der Maßnahme ergeben sich auf die
Haushaltswirtschaft:
Keine unmittelbaren Auswirkungen:

☒

Einmalige unmittelbare Auswirkungen:

☐

Dauerhafte unmittelbare Auswirkungen:

☐

Innenauftrag:
Kostenart:
PSP-Element bzw. Kostenstelle/
Sachkonto:
2. Die finanziellen Auswirkungen des Beschlusses sind im Haushaltsplan des folgenden Jahres berücksichtigt:
Ja
im HH Jahr 2018
im HH Jahr 2019
im HH Jahr 2020

Nein
☒

☐

☐
☐
3.1 Konsumtiv:

Auswirkung:
Aufwendungen der Maßnahme:
Folgekosten in Euro:
Abzüglich Erträge in Euro:
Saldo:

Einmalig:

☐

Dauerhaft:

☐

☐

Dauerhaft:

☐

3.2 Investiv:
Auswirkung:
Auszahlungen in Euro:
Folgekosten in Euro:
Abzüglich Einzahlungen in Euro:
Saldo:

Einmalig:

4. Begründung des Aufwandes/der Auszahlung gemäß § 82 Abs. 1 GO während der vorläufigen
Haushaltsführung:
Begründungstext: