Skip navigation

Verwaltungsvorlage (Zwischenbericht zum Wirtschaftsplan 2021 der eigenbetriebsähnlichen Einrichtung Zentrales Gebäudemanagement Krefeld zum 31.03.2021)

                                    
                                        Vorlage des Oberbürgermeisters
-öffentlichVorlagennummer

ZGM

1317/21 -

Beratungsfolge

Sitzungstermin

Beschlussform

Betriebsausschuss Zentrales Gebäudemanagement

01.07.2021

zur Kenntnis

Betreff
Zwischenbericht zum Wirtschaftsplan 2021 der eigenbetriebsähnlichen Einrichtung Zentrales Gebäudemanagement Krefeld zum 31.03.2021
Beschlussentwurf
Der Betriebsausschuss Zentrales Gebäudemanagement nimmt den Zwischenbericht zum Wirtschaftsplan 2021 zur Kenntnis.

Reihenfolge des Umlaufs
Sachbearbeitung
mit Datum

FBLeitung
mit
Datum

Mitzeichnung
FB:
mit Datum

FachGBL

GB
II

GB
III

GB
IV

GB
V

GB
VI

mit
Datum

mit
Datum

mit
Datum

mit
Datum

mit
Datum

mit
Datum

Oberbürgermeister

Weiter
an
Büro
OB

Drucksache 1317/21 -

Seite - 2 -

Begründung
Das Zentrale Gebäudemanagement Krefeld legt gemäß § 13 der Betriebssatzung seinen Zwischenbericht zum Wirtschaftsplan mit Stand 31.03.2021 vor.

Anlage(n):
(1) Anlage Zwischenbericht zum WP 2021 ZGM zum 31.03.2021

Drucksache 1317/21 -

Seite - 3 -

Finanzielle Auswirkungen

Finanzielle Auswirkungen

Vorlage-Nr.

1317/21 -

1.

Mit der Durchführung der Maßnahme ergeben sich folgende Auswirkungen auf die
Haushaltswirtschaft:

☒

Keine unmittelbaren Auswirkungen

☐

Einmalige Auswirkungen

☐

Dauerhafte Auswirkungen

Innenauftrag:

P

Kostenart:
PSP-Element (investiv):
2.

☐

Die finanziellen Auswirkungen des Beschlusses sind im Haushaltsplan des Jahres
2021 berücksichtigt.
Ja

☐

Nein

3.1 Konsumtiv
☐

Einmalige Auswirkungen
Aufwendungen

0 Euro

Abzüglich Erträge

0 Euro

Saldo

0 Euro

☐

Dauerhafte Auswirkungen

☐

Dauerhafte Auswirkungen

3.2 Investiv
☐

Einmalige Auswirkungen
Auszahlungen

0 Euro

Abzüglich Einzahlungen

0 Euro

Saldo

0 Euro

Bemerkungen bzw. während der vorläufigen Haushaltsführung Begründung gemäß § 82
Abs. 1 GO: